Mai 2018

5. Mai 2018, Schwabenlandcup in Tübingen

Beim Schwabenland-Cup in Tübingen trat die VT Frankenthal zum ersten Mal an mit einer Gruppe und einer Einzelgymnastin.
Schwabenblanscup-webDieses Turnier durfte die Schülerinnenwettkampfklasse-Gruppe der VT eröffnen.
Sehr aufgeregt gingen Celine Kraus, Anna Fichtelberger, Katharina Kraus, Silija Dorn und Lisa Merk mit ihren 5 Reifen auf den Wettkampfteppich. Trotz einer Unsicherheit schafften sie es zwei Durchgänge ohne Geräte-Verluste und schönen Passagen nach ihrer Titelmusik "Cupcake" dem Kampfgericht zu zeigen. Belohnt wurden die 5 VT-Mädels damit mit einem 2. Platz.
Im Einzel musste die VT-Juniorin Lilly Baumann im größten Starterfeld zeigen was sie kann.
Bei vorherigen Wettkämpfen dominierte bei ihr immer die Nervosität. Diesmal war es anders und sie zauberte ihre Kürubungen Ball und Keulen fehlerlos auf die Fläche. Nur mit dem Reifen passierte ihr eine Unaufmerksamkeit, ein Fangfehler. Trotzdem durfte sie sich am Ende über einen 4. Platz mit grandiosen 23,3 Punkten freuen.
Siegerin war Lilien Moser vom Ausrichter, die auch vor 3 Wochen den Regio-Cup gewann.

P. Fließ



April 2018


22.04.2018, 9. Elwetritsche-Pokal des TV Dahn

elwetritsche-webEs waren 10 Gymnastinnen der VT Frankenthal dabei.In der Kategorie 1 (Kinderklasse 7-9 Jahre) stellte die VT 3 Mannschaften von 13 angetreten.Team 2 mit Vittoria Scollo, Lara Sommerfeld und Maya Seibold kam auf den 10. Platz. Jana Brandt, Mascha Schwarz, Aurelia Balan traten als 1. Mannschaft an und kamen auf Grund einer sehr starken Reifenübung von Jana Brandt auf den
8. Platz.
Zwei starke ohne Hangerät-Übungen zeigten Julia Fijalkowska und Viktoria Ogrodnik. Mit ihrer Teamkameradin Shemsije Sejdija sicherten sie sich dann den 7. Platz.

Bei der Kategorie 3 (Junioren und Senioren) bildete die VT eine Mix-Mannschaft mit dem Ausrichter TV Dahn. Lea Müller (TV Dahn) und Lilly Baumann als Wettkampfklassenmädels mussten sich gegen starke Leistungsklassengymnastinnen mit wesentlich höherem Ausgangswert durchsetzen.
Das gelang ihnen mit einem 10. Platz sehr gut.


P. Fließ



14.04.2018, Regio-Cup in Worms

1-April-webRegioAm Samstag ging es beim Regio-Cup Süd in Worms um die Qualifikation zum Deutschland-Cup in der Wettkampfklasse der Rhythmischen Sportgymnastik.
Bei 45 Juniorinnen war auch Lilly Baumann von der VT Frankenthal dabei. Sie begann mit ihrer Reifenübung und einem großen Patzer. Der Reifen blieb an ihrem Haardutt hängen (5,60 Punkte). Danach zeigte sie ihre Ballkür souverän mit 7,35 Punkten. Zum Schluß kam die Keulenübung an die Reihe, die gut lief. Nur leider endete sie mit einem Verlust (6,50 Punkte). Somit wurde sie 28. und erreichte nicht das Qualifikationsfeld von 19.

Petra Fließ












12.04.2018,  Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz im Ostpark

Der alte Kickersplatz im Ostparkstadion ist Vergangenheit, die Umbauarbeiten sind in vollem Gange.
Am Donnerstagvormittag fand der symbolische Spatenstich statt, den die Fussballjugend der VT unter Anleitung von Oberbürgermeister Martin Hebich, sowie einigen Gästen von Stadt und Sport erfolgreich durchführten.

    74      75

 “Der letzte Hartplatz im Ostpark ist Vergangenheit und in den nächsten drei Monaten wird hier ein moderner Kunstrasenplatz gebaut”, so berichtete Oberbürgermeister Martin Hebich vor den Gästen von Stadt und Sport. Seit einigen Jahren war der alte Platz nicht mehr bespielbar.
Darunter litt auch der Spielbetrieb der VT-Mannschaften.
Bereits im kommenden Sommer soll der Ball hier wieder rollen.

Gerhard Poh


05.04.2018,
Miniolympiade in der Stadsporthalle unter Beteiligung von “Kid´s in Action”
                    unter der Leitung von Stephanie Kleber

Startbild-1

März 2018


24.03.2018 Oster-Cup in Reilingen

Ostercup-webBeim 2. Oster-Cup des TV Rehlingen mit internationaler Beteiligung aus der Schweiz, Luxembourg, Ukraine und Bulgarien waren auch
3 Gymnastinnen der VT Frankenthal dabei.
In der Kategorie "Häschen" (Jahrgang 2010) hatte Maya Seibold die meisten Konkurrentinnen. Sie schaffte es mit einer ansprechenden Übung gerade noch in die Top Ten.
Ebenso gelang es in der Kinderleistungsklasse Kategorie "Schäfchen" (Jahrgang 2009) Jana Brandt ihre fetzige Übung in diesem hochkarätigem Teilnehmerfeld auf Platz 10 zusetzen.
Mit nur 0,1 Punkteabstand folgte ihr ihre Vereinskameradin Vittoria Scollo auf Platz 11.










P. Fließ


Jahreshauptversammlung am 23. März 2018

JV1web-1
28 Jubilare standen in der Jahreshauptversammlung der VT am 23. März 2018 in der Halle zur Ehrung an. „Das zeigt , wie viele Leute viele Jahre dem Verein die Treue Halten“, freute sich Cornelia Gringard-Kurzay, die stellvertretende Vorsitzende.

In der Altersstruktur bildeten die Mitglieder ab 61 Jahren die größte
Gruppe, hielt Vorsitzender Roland Wittke im Geschäftsbericht fest. Wichtig sind deshalb gerade für die mittleren Jahrgänge die kurzen und attraktiven Angebote, die aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken sind.

Mifgliederstatistik

Für die vielen sportliche Erfolge der einzelnen Abteilungen verwies Wittke auf die Homepage des Vereines, da sie den zeitlichen Rahmen einer Mitgliederversammlung sprengten.
 
Während es im Jahre 2017 keine größeren Baumaßnahmen gab, stehen für die Zukunft eine Reihe größerer Projekte an, wie z.B. das Ersetzen der Glasbausteine in der Sporthalle. Beginn der Vorplatzerneuerung, Ersatz der herkömmlichen Leuchten durch LED´s, Wärmedämmung sowie Sanierung der Duschen. „ Wir haben viele offene Baustellen, die in den nächsten Jahren stetig abgearbeitet werden müssen“, stellte Wittke fest.

Finanziell sind die anstehenden Maßnahmen durchaus zu  bewältigen, so im Kassenbericht von Cornelia Gringard-Kurzay. Dabei beklagt der Verein Außenstände von rund 10.000 Euro von den früheren Pächtern der Vereinsgaststätte. Die Frage, wie es weitergehen soll, wurde im Rahmen der Aussprache ausführlich diskutiert. „Ich fände es traurig, wenn wir keine Wirtschaft mehr hätten“, klagte Wittke über die derzeitige Situation.

Ein weiterer Schwerpunkt der Aussprache war die Gestaltung der Außenanlage. Ein Mitglied hatte als Antrag einen Entwurf eingebracht, der einen pflegeleichten Vorplatz mit überwiegend Parkplätze vorsah. In einer Abstimmung votierte die Mehrheit der Mitglieder für einen von der Vorstandschaft präsentierten Plan.

Eine Reflektion über das drei Jahre währende Projekt „Sportpatenschaften für Flüchtlingskinder“ gab Stephanie Kleber. „Ich muss mich bedanken bei einem tollen Projektteam“, lobte sie die Mitstreiter. „Wir waren die Ersten, die so etwas angesetzt hatten“, hob sie hervor und verwies auf die große Resonanz in den verschiedenen Medien.

Keine Veränderungen ergaben die Neuwahlen, wiedergewählt wurden:
Roland Wittke  zum 1. Vorsitzenden
Ulrike Ehmann zur Schriftführerin
Wolfgang Melchior zum Inventarverwalter

Die anstehenden Ehrungen wurden durchgeführt vom
1. Vorsitzenden, Roland Wittke und dem 3. Vorsitzenden,  Frank Kurzay.

Jubilare-2018-2

25 Jahre
Barth Waldemar, Scholl Heinz, Orth Sybille, Rihm Melanie

40 Jahre
Kesberger Rosemarie, Ernemann Monika, Metzger Brigitte, Nitschke Erika, Kreiser Gudrun,
Hahn Inge, Küpper Norbert, Küpper Gaby, Sommer Martin, Kronauer Helga, Jung Sybille,
Rey Magdalena

50 Jahre
Abele Willi, Stramitzel Hans-Joachim, Körner Beate, Ernemann Gerhard, Blass Rainer,
Schwaab Theo, Lauer Jochen

60 Jahre
Jäger Norbert, Prix Josef, Schmitt Werner, Müller Hans

65 Jahre
Wnendt Bruno
Dieser Bericht stammt auszugsweise aus der Rheinpfalz, Ausgabe Mittwoch, 28. März 2018 mit freundlicher Genehmigung von Klaus Eberle.

Gerhard Poh


17.03.2018 : Einzel (LU-Edigheim)

RSG-Landesmeisterschaft6
Landesmeisterin KK 7: Viktoria Ogrodnik

3. Platz: Julia Fijalkowska

KK8, 5. Platz: Maya Seibold

KK 9, 2. Platz: Vittoria Scollo

KLK 9, 3. Platz: Jana Brandt

JWK, 5. Platz: Lilly Baumann



P.Fließ

18.03.2018 : Gruppe (Dahn)
 

RSG-Landesmeisterschaft2
Jüngste Gruppe der Landesmeisterschaften
KK8 und jünger,
4. Platz:

Aurelia Balan, Lara Sommerfeld, Viktoria Ogrodnik,
Julia Fijalkowska









RSG-Landesmeisterschaft1Landesmeister SWK-Gruppe:

Lisa Merk, Silija Dorn, Anna Fichtelberger, Celine Kraus,
Katharina Kraus























Dirk Fließ

Sportlerehrung am Samstag, 10. März 2018


Oberbürgermeister Martin Hebich hat zur Frankenthaler Sportlerehrung 2018 eingeladen.
Die RSG war dabei mit der Gruppei: JWK-Gruppe 2017

Ehrung-2018

















Bild von links: Aylisha Seipel, Anastasia Arzer, Lilly Baumann, Nicole Hoch, Sofija Vovchenko,
Nina Bernzott + Trainerin Petra Fließ.

P.Fließ

VT Schülerinnen-Cup RSG in der Andreas Albert Halle am 03.03.2018

107 Einzelgymnastinnen (Alter 5-10 Jahre) waren am Start, davon 9 Gruppen.
Von der VT-Frankenthal: 10 Einzel, 3 Gruppen, 5 Siegerpodestplätze.

April1webDie Ergebnisse der VT-Gymnastinnen:

KLK 6: 3. Platz Aurelia Balan, 4. Lara Sommerfeld
KLK 7: 3. Viktoria Ogrodnik, 4. Julia Fijalkowska
KLK 8: 5. Mascha Schwarz, 6. Maya Seibold
KLK 9: 12. Jana Brandt, 13. Vittoria Scollo, 17. Shemsije Sejdija
KK 8 und jünger-/ KLK 8-10 -Gruppe: jeweils 2. Platz
SWK-Gruppe: 1. Platz

Foto: Viktoria Ogrodnik

P.Fließ



Februar 2018

24.Februar 10. Oberramstädter Wintercup

4web1Beim 10. Ober-Ramstädter Winter-Cup gingen 5 Einzelgymnastinnen der VT an den Start.
Die zwei jüngsten VT-lerinnen Julia Fijalkowska und Viktoria Ogrodnik zeigten in der Kinderleistungsklasse 7 jeweils eine ansprechende ohne Kürübung.   Julia schaffte den Sprung auf das Siegerpodest mit dem 3. Platz. Ihre Vereinskameradin Viktoria blieb knapp dahinter auf dem 4. Platz. Am meisten vertreten war die Kinderleistungsklasse 9. Mit dabei waren Jana Brandt und Vittoria Scollo von der VT.




3web3Jana zeigte eine bombenstarke Reifenübung und erhielt dafür die zweitbeste Wertung.
In ihrer Übung lies sie etwas nach und landete am Ende auf Rang 11. Vittoria hatte mit dem Reifen etwas Pech, aber steigerte sich mit ihrer Ohne-Kür. Trotzdem reichte es am Ende nur für Platz 19. Die Juniorin Lilly Baumann musste sich mit 15 anderen Gymnastinnen messen. Sie tat das mit Keulen und Ball mit minimalen Patzern und wurde noch mit dem 3. Platz belohnt.












Petra Fließ

Offene Vereinsmeisterschaften der RSG im Februar

Am Samstag veranstaltete die VT Frankenthal ihre offenen Vereinsmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik.Beim ersten Wettkampf nach veränderten Wertungsvorschriften traten im Einzel 27 Mädels aus 3 Vereinen an: neben dem Gastgeber, TBG Neulußheim und TV DahnIm Einzel holten die VT-Gymnastinnen 5x den 1. Platz und 9 Podestplätze.

KLK 6:
Lara Sommerfeld  3. Platz
Aurelia Balan        4. Platz

KLK 7:
Julia Fijatkowska   1. Platz
Viktoria Ogrodnik  2. Platz

KWK 8:
Maya Seibold         1. Platz
Mascha Schwarz    2. Platz

1web6Diese Mädels turnten alle eine ohne Hangerätübung.
Zweimal auf die Wettkampffläche gingen Vittoria Scollo (1.Platz) und Shemsije Seijdija (2. Platz).
In der KLK 9 musste Jana Brandt mit ohne Handgerät, Reifen und Ball ihr können beweisen. Das tat sie mit Erfolg und dem
1. Platz mit 18,55 Punkten.
Als Älteste von der VT war Lilly Baumann in der JWK mit Reifen, Ball und Keulen zu sehen. Sie erreichte 26,25 Punkte und
Platz 1.
Im 2. Teil mussten 13 Gruppen sich dem Kampfgericht stellen.

Die jüngste Gruppe in der Kinderklasse 8 und jünger stellte die VT - Aurelia Balan, Lara Sommerfeld, Viktoria Ogrodnik und Julia Fijatkowska (alle 5 bzw. 6 Jahre) landeten auf Platz 4.
Mit 3 Reifen waren Mascha Schwarz, Jana Brandt, Shemsije Sejdija, Maya Seibold und Vittoria Scollo gut dabei - 1. Platz.
Celine Kraus, Katharina Kraus, Anna Fichtelberger, Silja Dorn und Lisa Merck verpatzten ihren 1. Durchgang in der SWK komplett.
Beim 2. Durchgang gaben sie alles und hatten am Ende 13,15 Punkte - Platz 1.
Außerdem hatte die VT erstmalig ein DUO in der JWK am Start. Anastasia Arzer und Sofiya Vovchenko bekamen 15,7 Punkte -Platz 1.

Petra Fließ


Närrische Waage bei der VT am Samstag, 10. Februar 2018

3web2Rund 80 Wiegewillige fanden am Samstag den Weg zur Vereinigten Turnerschaft (VT).
Unsere “Sportlerwoog”€ war in diesem Jahr wieder in der großen Sporthalle  im Erdgeschoss aufgestellt, wo wir auch in Eigenregie Getränke und  kleine Speisen anboten.
Der Umzug in die Halle war mal wieder eine gelungene Veranstaltung.
Bei acht Wiegegästen über 100 Kilogramm wurde die Glocke geläutet, das höchste Schwergewicht
brachte es auf geschätzte 160 Kilo, da unsere Waage hier nicht mehr mitmachen konnte.
Als Leichtgewicht waren dagegen nur 29 Kilogramm angesagt.
Vorbeigekommen sind auch die Frankenthaler Hallodria, die Dirmsteiner Gaumekitzler, sowie
die Stadtspitze mit Oberbürgermeister Martin Hebich und dem Beigeordnetem Bernd Knöppel sowie dem Landtagsabgeordneten Christian Baldauf.


1web8
Besonders darüber gefreut haben wir uns, dass zum ersten Mal auch auswärtige Gäste da waren.
€žEs hat ihnen gefallen, und im nächsten Jahr wollen sie wiederkommen, so deren Aussagen.
Als Spendenerlös sind 260 Euro eingegangen, damit solle eine Kinderjugendgruppe unseres
Vereines unterstützt werden. Den genauen Empfänger wird der Turnrat Ende Februar benennen.


Geöffnet war die “Sportlerwoog” von 14:11 bis 18:45 Uhr und danach wurde noch bis 21 Uhr gefeiert.




Gerhard Poh


Weiberfasching der Käthe Sauter Truppe am Donnerstag, 8. Februar 2018

WF-1
Die Dienstags und Mittwochsturnerinnen trafen sich um 17:11 Uhr in der VT um Spaß zu haben.
Um warm zu werden starteten mit einer Aufwärmgymnastik. Zwischen Musikstücken wurden Sketche vorgetragen.
Karin Eisel und Käthi Sauter gaben sich die größte Mühe, ohne Worte aber mit Witz, eine Bäuerin und Städterin an der Bushaltestelle darzustellen.
Karin Doggendorf. präsentierte eine gelungene Büttenrede.
Conny Bartoscheck, Käthi Sauter und Gitti Veit spielten in einer Gerichtsverhandlung. „der Exhibitionist“.
Barbara Stier und Lissy Wagenblaß trugen ein Sketch von Lorio vor.
Hildegard Mohr und Ellen Wolenski gaben
beim Sketch  -Bettgeflüster Ihr bestes.




WF-2
Ein tolles Bufett wurde von den den Frauen auf die Beine gestellt. Wieder einmal spitze.
Ich mußte feststellen, wir haben viele versteckte Talente in unserm Verein. Mit Tanzen Lachen und Singen verbrachten wir wieder einmal einen sehr schönen Abend den wir nicht missen möchten.




















Käthi Sauter