Vereinigte Turnerschaft 1898 e. V. Frankenthal (Pfalz)

Aktuelles 2019

Oktober Badminton Die Badminton Abteilung der VT Frankenthal startete Ende September in die 3. Saison in der Victor Hobbyliga. Nachdem die VT Frankenthal im vergangenen Jahr erstmalig die Victor Hobbyliga gewonnen hat, sind wir auch in diesem Jahr wieder top motiviert. Der Titel soll verteidigt werden. Im Vergleich zur Saison im Vorjahr nehmen diesmal 8, anstatt 7 Mannschaften, an der Hobby Runde teil. Nicht mehr dabei ist der FK Mardi Bellheim. Dafür starten mit dem BT Idar-Oberstein und dem TuS BIngen-Büdesheim gleich zwei neue Mannschaften in der diesjährigen Runde. Auch personell hat die VT Frankenthal sich verändert. Die Herren haben sich mit Daniel und Kennan deutlich breiter aufgestellt. Auch die Damen haben durch Vanessa personellen Zuwachs bekommen. Linda, die bis Anfang Dezember noch im Ausland studiert, ist voraussichtlich bis zum letzten Heimspiel vor Weihnachten wieder für die Mannschaft einsatzbereit. Wir freuen uns auf eine spannende Saison und versuchen an die guten Leistungen der letzten Saison anzuknüpfen. Die bisherigen 5 Spiele, s. u. , 1. 26.09.19 VT - BT Idar-Oberstein 5 : 0 2. 16.10.19 TuS Bingen-Büdesheim - VT 0 : 5 3. 24.10.19 TV Colgenstein- Heidesheim - VT 1 : 4 4. 08.11.19 VT – TSG Grünstadt 2 3 : 2 5. 13.11.19 TV Otterberg - VT 1 : 4 hat die Mannschaft der VT alle für sich verbuchen können. Die Mission „Titelverteidigung“ läuft. Bild: Heimspiel gegen BT Idar-Oberstein am 27.09.19 Derzeit belegt die VT Mannschaft den 1. Platz der Tabelle. Die Spielberichte und die weiteren Platzierungen der Mannschaften können der der VT-Homepage/Badminton entnommen werden 29. Oktober, die Jedermänner beim Arbeitseinsatz rund um das VT-Heim 26. und 27.10.2019, Die RSG beim „Its Showtime in Rodalben“ Beim 19. It´s Showtime - Wettkampf in Rodalben nahm die VT Frankenthal mit 3 Gruppen zum 18. Mal teil. Am Samstag zeigte das Girlinchen-Trio: Aurelia Balan, Silija Dorn und Anna Fichtelberger mit ihren RSG-Handgeräten Ball + Reifen was im Dschungel so los ist. Mit einer fehlerfreien Show nach den Klängen von "Jungele-Drum" und"wer hat die Kokusnuss geklaut" und der Beurteilung hervorragend wurden sie Showtime Sieger. Außerdem gingen am Samstag die Girlies +1 in der Aktivenklasse an den Start. Alishia Rother (Choreographin), Tanisha Ross, Jessica Heyer, Isa-bell Bengel, Nicole Hoch, Helen Hahn, Swantje Fließ, Anna Fichtelberger, Lilli Hofmann, Lilly Baumann, Sofiya Müller, Diana Sommer und Kai Link (er steht für die 1) stellen mit viel Tanz + Rhythmus den Film "The greatest Showman" dar. Mit Keulen, Ball, Band und Kai als Zirkusdirektor konnten sie über-zeugen und ertanzten sich den 2. Platz. Sonntags starteten 18 Girlinchen im Alter von 6 - 14 Jahren in der Kinderklasse. Mit ihrer Aufführung "Im Garten ist etwas los" erzählten Aurelia Balan, Viktoria Ogrodnik, Lara Sommerfeld, Amalia Friedel, Julia Köhler, Amelie Weinmann, Amelie Sturm, So-fiya Lazic, Bianca Cygal, Clara Theobald, Lilla Fazekas, Rosalia von der Au, Wunja Müller, Sofiya Müller, Amelie Messner, Lilly Baumann, Silija Dorn und Anna Fichtelberger die Geschichte von der Blumenzwiebel zur tollen Blumenwiese bis zu einem bunten Blumenstrauß. Hierbei waren 9 Mädels zum allerersten Mal bei so einem großen Event vor 800 Zuschauern im Wettkampf. Dementsprechend war die Aufregung groß und sie verpassten knapp das Siegertreppchen mit der Note ausgezeichnet und dem 4. Platz. Somit freuen sich auf das "Rendezvous der Besten" am 23.11. in der Friedrich- Ebert-Halle in Ludwigshafen die Girlies +1 und das Trio. 19. Oktober 2019, Die VT bei der Stadtsportschau in der Stadsporthalle
November Sa. 30.11.2019, RSG beim Nikolausturnier Beim alljahrlichen Nikolaus-Turnier der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen nahmen auch die 2 Landeskadergymnastinnen der VT Frankenthal in Koblenz teil. In der Kinderleistungsklasse 8 ging Aurelia Balan mit ihrer ohne-Kür auf die Wettkampffläche. Auf Grund einiger kleiner Unsicherheiten verbunden mit Spannungsfehlern musste sie sich mit dem 12. Platz und 6,8 Punkten zufrieden geben. Ganz anders ihre Vereinskameradin Viktoria Ogrodnik. Sie überzeugte in der Kinderleistungsklasse 9 in ihrer Übung ohne Handgerät mit neuen Rotations- elementen mit viel Körperbeherrschung. Belohnt wurde Viktoria mit 7,55 Punkten mit dem 3. Platz auf dem Siegerpodest. Dies bedeutete für beide den Einstieg in die neue Wettkampfsaison 2020. 2. Spieltag VICTOR Hobbyliga 2019/2020 Am 17.10.19 war es wieder soweit. Der 2. Spieltag in der VICTOR Hobbyliga 2019/20 stand bevor. Gegner des heutigen Auswärtsspiels ist Neueinsteiger TuS Bingen-Büdesheim. Die Eröffnung am heutigen Spieltag machten Kennan und Günther, sowie das Mixed Mona und Jürgen. Beide Paarungen konnten souverän in zwei Sätzen ge-wonnen werden. Im Anschluss fanden die Einzeldisziplinen statt. Statt Vanessa spielte heute Mona das DE, die Ihrer Konkurrentin keine Chancen ließ und deutlich gewann. Auch die beiden HE (HE1 Günther, HE2 Kennan) konnten souverän gewonnen werden, sodass auch der zweite Spieltag mit 5:0 zu Gunsten der VT Frankenthal ausging. 3. Spieltag VICTOR Hobbyliga 2019/2020 Mittlerweile sind wir am 3. Spieltag der VICTOR Hobbyliga 2019/20 angekom-men! Am 24.10.19 fand das zweite Auswärtsspiel der Saison statt. Gegner war dieses mal der befreundete Verein aus TV Colgenstein-Heidesheim. Nach zwei Siegen in Folge sollten nun weitere Punkte für die VT Frankenthal ein- geholt werden. Das HD spielten erneut Günther und Kennan, die ihr Spiel in zwei Sätzen gewinnen konnten. Das parallellaufende Mixed versprach deutlich mehr Spannung. Mit 16:21 gewannen Mona und Jürgen den ersten Satz. Der zweite Satz musste denkbar knapp mit 22:20 an die Heimmannschaft abgegeben werden. Im dritten Satz fand man jedoch wieder besser in die Spur und gewann schluss-endlich souverän mit 13:21. Als nächstes wurden das zweite Herren Einzel, sowie das Damen Einzel gespielt. Sowohl Mona als auch Kennan spielten wie am vergangenen Spieltag stark auf und gewannen beide ihr Spiel in Zwei Sätzen. Ein wahres Spitzenspiel erwartete uns im letzten Herreneinzel: Günther forderte Benjamin im Einzel heraus. Das Spiel war technisch und läuferisch auf einem sehr hohen Niveau. Während der erste Satz noch an Benjamin abgegeben werden musste, kämpfte sich Günther im zweiten Satz stark in die Partie zurück und ge- wann knapp mit 22:24. Im entscheidenden letzten Satz gaben beide Kontrahenten noch einmal alles; mit dem glücklicheren Ende für Benjamin. Der Endstand des heutigen Spieltags war somit 1:4 für die VT Frankenthal. 4. Spieltag VICTOR Hobbyliga 2019/2020 Der 4. Spieltag in der VICTOR Hobbyliga 2019/20 hat geschlagen! Am 09.11.19 fand das zweite Heimspiel der Saison statt. Gegner war dieses Mal die zweite Mannschaft der TSG Grünstadt. Kurzer Rückblick: Die VT Frankenthal gewann bisher ihre ersten drei Saisonspie-le souverän und steht ganz oben in der Tabelle. Die Mannschaft möchte natürlich auch am heutigen Tag weiter an ihre guten Leistungen anknüpfen. Nach einer kurzen Begrüßung startete der 4. Spieltag direkt mit dem HD und dem DE. Bereits das erste Spiel versprach einiges an Spannung und zeigte schnell, dass heute ein umkämpfter Spieltag stattfinden wird. Nachdem Günther und Kenn den ersten Satz noch souverän mit 21:14 gewinnen konnten, kamen die Gäste immer besser in den zweiten Satz hinein und setzen sich schlussendlich knapp mit 20:22 durch. Der entscheidende dritte Satz hielt die Spannung auf-recht: Mit 22:20 setzen sich die Frankenthaler knapp gegen ihre Kontrahenten durch und holten den ersten Punkt des Abends. Auch im parallellaufenden DE verlief es nicht weniger spannend zu. Ähnlich wie das HD gewann Vanessa den ersten Satz, musste sich jedoch im zweiten Satz deutlicher zu schlagen geben. In einem packenden dritten Satz setzte sich am Ende jedoch dieses mal die Dame der Gäste durch und verkürzte kurzzeitig den Zwi- schenstand auf 1:1. Weiter spannend blieb es im nachfolgenden Mixed. Wieder einmal musste die VT in den dritten Satz gehen, nachdem der erste Satz souverän gewonnen wurde; der zweite jedoch erneut knapp an die Gäste abgegeben wurde. Der entscheidende dritte Satz ging wieder knapp mit 17:21 an die Gäste, sodass diese mit 1:2 in Führung gingen. Die entscheidenden Punkte mussten also die HE einbringen, wenn man den Spieltag noch gewinne wollte. Im HE1 trat nun Kenn an. Im HE2 Günther. Auch wenn das erste HE punktemä-ßig knapp war, ließ Kenn im Spiel nichts anbrennen und holte souverän den 2:2 Ausgleich in zwei Sätzen. Den wichtigen dritten Punkt holte schließlich Günther im letzten Spiel des Tages. Mit 21:10 und 21:7 gewann er deutlich und sorgte für den vierten Sieg im vierten Spiel. Der Endstand des heutigen Spieltags war somit 3:1 für die VT Frankenthal. 5. Spieltag VICTOR Hobbyliga 2019/2020 Nach einer kurzen Verschnaufpause fand am 13.11.19 unser 5. Spieltag in der VICTOR Hobbyliga 2019/20 statt. Der Gegner unseres nächsten Auswärtsspiels war der TV Otterberg. Nachdem man in der vergangenen Saison auswärts eine Niederlage einstecken müsste, wollte man in diesem Jahr souveräner auftreten. Die Eröffnung am heutigen Spieltag gegen eine erneut sehr junge Mannschaft aus Otterberg machten das HD (Jürgen und Günther), sowie das DE (Vanessa). Va- nessa zeigte in ihrem zweiten Spiel der Saison keine Gnade und gewann sehr deutlich ihre beiden Sätze. Auch das HD verlief deutlich besser als im vergange-nen Jahr und man konnte ebenfalls in zwei Sätzen den zweiten Punkt des Abends einsacken. Im Anschluss an die beiden genannten Partien spielten die beiden HE (Günther HE1, Jan HE2). Nach Startproblemen im ersten Satz fand Günther im zweiten Satz besser in die Partie und konnte sich einen dritten Satz erkämpfen. Diesen musste er leider knapp mit 21:18 an die Heim Mannschaft abgeben, sodass diese auf 1:2 verkürzten konnten. Im 2 HE wollte Jan jedoch keine Spannung aufkom-men lassen und gewann relativ klar seinen beiden Sätzen. Der Auswärtssieg war somit bereits sicher. Die letzte Partie des Abends wäre eigentlich das Mixed gewesen, dass jedoch von der Heim Mannschaft freiwillig aufgegeben wurde. Endstand des Abends war so-mit 1:4 für die Mannschaft aus Frankenthal. Die Siegesserie hält somit auch im 5. Spiel der Saison an!
Dezember Samstag, 4.12.2019, Schneeflöckchen-Pokal in Neulußheim Beim diesjährigen Schneeflöckchen-Pokal in Neulußheim waren 200 Gymnastinnen am Start - u.a. aus Frankreich, Luxemburg und Litauen. In diesem hochrangigen Starterfeld mussten sich 3 Mädels von der VT Frankenthal behaupten. Für Amelie Weinmann in der Kinderklasse 7 war es das erste Mal bei einem Wettkampf. Sie konnte mit einer soliden ohne Kür sich auf den 5. Platz vorturnen. Aurelia Balan in der Klasse 8 und Viktoria Ogrodnik in der Klasse 9 mussten sich schon mit 2 Übungen beweisen: ohne Handgerät und mit dem Reifen. Beide zeigten stabile Leistungen und landeten am Ende auf dem 5 (Aurelia) bzw. auf dem 6 Platz (Viktoria).